Sony Public Display’s – CF-Karten Stream mit Sony BKM-FW50

Bei den Sony Professionel Public Displays mit dem Optionen Multimedia Einschub BKM-FW50 hatte ich schon öfter das Problem das die eingsteckte CF-Karte die Bilder die sich daruf befunden haben nicht abgespielt hat!

Das Format und Co der JPG’s war alles total OK und trotzdem bootete der Screen mit der Karte nicht!

So teste ich verschiedene CF-Karten verschiedener Hersteller (Hama, SanDisc, Trancend, Kingston). Alle
funktionierten bis auf die Karten von Hama!
Eine sehr merkwürdige Situation wie ich finde. Also machte ich mich ans suchen und bin auch fündig geworden!

Das Problem ist in der originalen Partitionierung der Karte. Der Anfangsblock der Partition steht auf „3“ anstatt auf eins! Dies ist auch schon die Lösung des Rästels. Einfach die Partition löschen und eine neue Anlagen!

Hier der fdisk Auszug der „fehlerhaften“ Partitionierung für den Karteneinschub:

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdb1 * 3 978 1966104 4 FAT16 <32M

Nun Schirtt für Schritt zur Problemlösung unter Linux:

Als erstes fdisk mit dem jeweils richtigen Gerät (das die CF-Karte beschreibt) ansprechen:

root@TUX-BUSTER:~# fdisk /dev/sdb

Vorhandene originale Partition löschen:

Befehl (m für Hilfe): d
Partition 1 ausgewählt

Neue Primäre Partition (1) anlegen:

Befehl (m für Hilfe): n
Befehl Aktion
e Erweiterte
p Primäre Partition (1-4)
p
Partitionsnummer (1-4): 1
Erster Zylinder (1-245, Vorgabe: 1):
Benutze den Standardwert 1
Last Zylinder, +Zylinder or +size{K,M,G} (1-245, Vorgabe: 245):
Benutze den Standardwert 245

Typ für die neue Partition auf FAT16 festlegen:

Befehl (m für Hilfe): t
Partition 1 ausgewählt
Hex code (L um eine Liste anzuzeigen): 6

Bootflag auf die neue Partition festlegen:

Befehl (m für Hilfe): a
Partitionsnummer (1-4): 1

Nochmal die ganzen Einstellungen überprüfen:

Befehl (m für Hilfe): p

Platte /dev/sdb: 2017 MByte, 2017419264 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 245 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 Ã 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x00000000

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdb1 1 245 1967931 6 FAT16

Wenn alles OK ist mit "w" die Einstellungen übernehmen:

Befehl (m für Hilfe): w
Die Partitionstabelle wurde verändert!

Rufe ioctl() um Partitionstabelle neu einzulesen.

WARNUNG: Neueinlesen der Partitionstabelle führte zu Fehler 16: Device or resource busy.
Der Kernel benutzt noch die alte Tabelle.
Die neue Tabelle wird beim nächsten Neustart verwendet.

WARNUNG: Wenn Sie eine DOS 6.x Partition angelegt
oder verändert haben, dann schauen Sie bitte in die
fdisk-manual-Seite nach weiteren Informationen
Synchronisiere Platten.
root@TUX-BUSTER:~#

Sollte Windows sagen das das Medium noch formatiert werden muss, kann dies einfach gemacht werden! Nur daruf achten das FAT und nicht FAT32 gewählt ist!

Hoff ihr könnt damit was anfangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*