Outdoor Webcam für meinen Bienenstand

Das neue Bienenjar 2018 hat nun schon begonnen und mit den ersten Sonnenstrahlen ist mir die Idee gekommen, dass
ich mir eine Überwachungskamera mit Temperaturfühler zu meinen Bienen stellen könnte. Betrieben soll das Ganze mit
Solar und Batterie werden da ich dort keine Stromversorgung habe. WLAN hätte ich.

Als erstes hab ich damit begonnen meinen alten Raspberry Pi (1. Gen) in betrieb zu nehmen. Dieser reicht für diese Zwecke
vollkommen aus. Als Temperaturfühler verwende ich die Outdoorf Variante des DS18B20 in Edelstahlgehäuse. Luftfeuchte
messe ich über einen DHT22. Da dieser aber nur auf einer Platine verlötet ist und nicht Wasserdicht ist, bleibt der im inneren
des Gehäuses. Als Gehäuse verwende ich einen Kamera Dummy. In diesem findet alles locker platz.

Hab mal alles flüchtig zusammen gebaut und kurz gestestet. Funktioniert soweit schon gut.

Weitere Berichte zu dem Thema und Bilder folgen 🙂

Mein neues Spielzeug

Im Herbst habe ich mir eine neues Spielzeug zugelegt. Eine Kawasaki ER6N 🙂 Bin damit noch gute 1500km gefahren bis Winterpause am Programm Stand. Jetzt beginnt langsam aber sicher die Sehnsucht nach warmen Tagen und Sonnenschein damit sie Ausfahrten wieder beginnen können 🙂

 

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Motortyp Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenzweizylinder
Hubraum 649 cm³
Maximales Drehmoment 66 Nm (6,7 mkp) bei 7.000/min
Maximale Leistung 53 kW (72,1 PS) bei 8.500/min
Gemischaufbereitung Kraftstoffeinspritzung: Ø 38 mm x 2 (Keihin) mit Sekundär-Drosselklappen
Ventilsteuerung DOHC, 8 Ventile
Zündung Digital
Startsystem Elektrisch
Motorschmiersystem Halb-Trockensumpf
Getriebe Sechsganggetriebe
Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad, mechanisch betätigt
Radaufhängung, vorne 41-mm-Teleskopgabel
Bremse, vorne Doppelscheibenbremse, Ø 300 mm, semischwimmend, Petal-Design Doppelkolben-Schwimmsättel
Radaufhängung, hinten rechtsseitig montiertes Monofederbein mit stufenlos einstellbarer Federbasis
Bremse, hinten Scheibe, Ø 220 mm, Petal-Design Einkolben-Schwimmsattel
L x B x H 2.100 mm x 760 mm x 1.100 mm
Rahmentyp Diamond-Rahmen aus hochfestem Stahl
Tankinhalt 15.5 l
Sitzhöhe 785 mm
Reifen, vorne 120/70ZR17M/C (58W)
Reifen, hinten 160/60ZR17M/C (69W)
Gewicht fahrfertig 204 kg

 

Matt Black am Logo 600 SE

Die Spinblades MB sehen am Logo wirklich stylisch aus… denke muss das Langegestell noch in schwarz verbauen 🙂
Vom fliegen her sind sie super. Dem Edge Blatt sehr ähnlich! Gefühlt sind sie etwas „Leichtfüssiger“ und durch die
4mm mehr Breite gegenüber den Edge super zum Autorotieren! Gefallen mir sehr gut bis jetzt. Und sehen Stylisch aus 🙂

Einziges Manko: Die Sicht ist mit den Blättern schlechter. Aber da ich kein Rotorkreis flieger bin störts mich nicht 🙂

Welches Rotorblatt?

Da ich gerne mal was neues ausprobiere bin ich zur Zeit auf der Suche nach neuen Rotorblättern. Bin mal gespannt ob
ich meine geliebten Edge Blätter ersetzen werde 🙂

Hier die Kandidaten bis jetzt:

Für den 600 SE:

  • Spinblades Matt Black 700mm
  • Spinblades FBL 690mm
  • Mikado Edge 693mm
Für den 500 SE:
  • Spinblades 3D 600mm
  • Radix V2 600mm
  • Mikado Edge 600mm
Eventuell kommen noch Radix Stickbanger zum Test hinzu 🙂

 

Leistung Logo 500 SE – jLog Messung

Erste jLog Messung mit meinem Logo 500 SE brachte ungeahnte Leistungen an den Tag… 210A Spitze.. das macht ca 4,1KW an 6S!!
Bin wirklich zufrieden… und der Jive 80 macht das alles ohne Probleme mit 🙂 Super!

GoPro Hero HD am Logo 500 SE

Nachdem mir das fliegen mit Multicoptern irgendwie zu langweilig geworden ist, aber ich trotzdem hin und wieder
gern ein paar Luftaufnahmen mache hab ich mir jetzt meinen Logo 500 SE soweit fertig gemacht das er die GoPro Hero HD
tragen kann.

Eine alte Haube hab ich zugeschnitten sowie eine Halterung gebaut die mit dem Akku gegen Verrutschen gesichert ist. Funktioniert
alles wunderbar. Theoretisch auch im Logo 600 SE nutzbar. Nur eine andere Haube muss dafür her… bzw ohne fliegen 🙂

Hier die Bilder des Prototypen:

Sonnwendfliegen 2012

Hier ein Foto vom heurigen Sonnwendfliegen mit dem UFC-Mostland. War wirklich ein super Tag.

Hier gibts noch mehr Fotos: Link

Koffer für meinen Blade mcpx ist fertig :-)

Damit mein kleiner Blade nicht immer in der Schachtel liegen muss hab ich deshalb einen
Alukoffer besorgt. Alles schön mit Schaumstoff ausgekleidet. Passt alles perfekt rein 🙂

Neulich am Flugplatz

Neue Hauben für meine Logo’s

Wenn schon kein richtiger Logo xxtreme im Haus steht, dann wenigstens eine Haube in diesem Design *ggg*
Ist wirklich super geworden wie ich finde. Ist auch in der Luft super zusehen das Gelb.

Bin Total begeistert.

Hier die Bilder:

 

Top