Mehrseillängenkurs Tag2

Nun ist auch Tag 2 geschafft. Das Erlebte vom Vortag wurde über Nacht geistig durchgegangen und somit war alles bereit für weitere Infos!
Die ersten Wiederholungen des erlernten am Felsen brachten wie immer wiedermal ein „Aha“ Erlebnis *gg* Doch aus Fehlern lernt man bekanntlich.

Das Programm am Tag 2 enthielt Abseilen mit Kurzprusik, Verhalten beim Abseilen im Zwischenstand, Theorie zu den Themen Fangstöße: Flaschenzüge, Knoten, Rettungstechniken, Stürtze, Selbstrettung, Planung, Materialkunde.

Nach der Theorie erfolgte gleich das Praktische Üben der Flaschenzüge (Express-, Seilrollen- und Körperflaschenzug) und der Selstrettungsmethoden (Selbstständiges Aufprusiken am Seil mit Umbau auf Münchhausenmethode mit Gardaknoten).

Alles hat wie immer super geklappt.

Hier noch ein paar Bilder des Tages:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*