Klettersteig Lärchenturm

Heute waren Ralf, Elisabeth und ich am Lärchenturm Klettersteig. Die Tour selber hat genau 7 Stunden gedauert. Gestartet sind wir am Koschuttahaus, von hier braucht man ca eine Stunde bis zum Einsteig. Das letzte Stück bis zum Einstieg ist relativ anstrengend zu gehen da alles Steinschutt liegt. Der Klettersteig selbst ist für mich nicht allzu schwer gewesen aber ich würde trotzdem sagen das er für ungeübte Leute nicht gerade zu empfehlen ist. Es wird im oberen Teil sehr viel Kraft in den Armen gebraucht da nicht allzuviele Tritte vorhanden sind und die Wände recht steil sind.

Nach dem „Gipflekreuz“ (riesen Karabiener) sind wir den Abstieg hinunter. Dieser ist aber auch nicht gerade zu unterschätzen da er doch den Schwierigkeitsgrad D an gewissen stellen aufweiset. Nach dem Abstieg ging es über den Grad bis zum Koschutnikturm. Dort gibt es dann den ÖTK Klettersteig. Dieser ist nicht allzu schwer und macht richtig Spass beim Abstieg. Das ist dann schon in etwas die Tour. Nach dem Abstieg geht man noch etwa eine Stunde bis zur Koschuttahütte zurück.

Sollte ich noch was wichtiges vergessen haben, werde ich es in den nächsten Tagen nachreichen ;o))

Ein Kommentar zu “Klettersteig Lärchenturm
  1. Joggi sagt:

    Wow!!! Wirklich ganz tolle Fotos und das Panorama ist der Hammer. Habe alleine nur beim Foto Schauen den Berg rufen gehört. Freu mich schon darauf die Tour mit dir zu wiederholen.

    Gruss Joggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*