Skitour am Zirbitzkogel (2196m)

Am Samstag stand die erste gemeinsame Skitour mit Joachim im heurigen Jahr am Programm! Aufgrund der sehr schlechten Schneeverhältnisse wegen des Tauwetters waren nicht viele Touren möglich. Aber auf gut glück hin machten wir uns auf zum Zirbitzkogel (2396m) in den Seetaleralpen!

Schon beim hinauffahren wurde es immer mehr und mehr Schnee. Nicht grade sehr viel, aber dennoch genug um mit den Skiern los zu starten. Ausgangspunkt der Tour war die Waldheimhütte (1614m). Dort packten wir uns noch der Tour entsprechend unseren Rucksack und schnallten Joachim’s neue Felle auf die Ski und schon konnte es losgehen.

Nach den ersten Metern war es noch sehr windstill und wenig spektakulär. Doch kaum hatten wir die Baumgrenze überschritten begann der Wind sehr stark zu wehen. Teilweise wirklich sehr starke Windböhen. Bis auf eine höhe von ca. 2100m war dies noch durchzuhalten. Doch kaum waren wir am Kamm angekommen begann der Wind noch stärker zu wehen. Windböhen warfen und drückten uns mehrmals zu Boden. Wirklich sehr kraft raubend.
Da noch immer 300hm zum Gipfel und der Hütte fehlten, beschlossen wir abzubrechen da die Windverhältnisse immer schlimmer wurden und aufrecht stehen kaum mehr möglich war!

Eine wirklich tolle und lehrreiche Erfahrung! Hier sah man wiedermal die Kraft und Gewalt der Natur!

Ein paar Bilder und einen GPS Track gibt es natürlich wieder 🙂

Skitour_Zirbitzkogel[maptype=G_SATELLITE_MAP;zoom=13;maptypecontrol=hide]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*